G3 Nachbau

G3-Nachbildung

1967 erhielt der Nato-Partner die Lizenz für die G3-Replik. Für alle nachfolgenden Lizenzen - das Recht, die G3 weltweit zu vervielfältigen - war der Bund der Lizenzgeber. Die Airsoft Replik ist eine originalgetreue Replik. Grundlage dafür war immer noch eine lizenzierte Nachbildung der damaligen G3 der Bundeswehr von Heckler & Koch. Fünfzehn Staaten erteilten Lizenzen zur Nachbildung.

G3 GBB, Heckler & Koch G3FS Gasrückschlagventil Airsoft H&K G3A3

Nachfolgend finden Sie, dass Microsoft großartig ist? Herzlich Wilkommen und viel Spass auf meinem Airsoft-Kanal. Seltene, außergewöhnliche, alte und besondere Airsoft-Replikate sind für mich interessant. Grüße Bruce ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sind Sie an Luftfahrtgerät interessiert? Begrüßung und viel Freude auf meinem Airsoft-Kanal ICH MAG NIFICA außergewöhnliche Airsoft-Pistolen. Seltene, ungewöhnlich, old and special airline repair interested me.

Deutsche Waffenschmiede fertigt G3 DMR "Badger".

Deutsche Schützenwerke sind zu allem in der Lage, wir wissen es schon.... Eine G3 kommt rein und soll neu gestaltet werden. An dieser Stelle der Exklusivbericht von German Garderobe zum Projekt: Das Bauprojekt startete damit, dass ein freundlicher Auftraggeber mit seiner Sabre Defense G3 Replik zu uns kam und sagte: "Mach etwas daraus!

Weil er unsere Vorhaben gut kenn und weiss, wozu wir in der Lage sind, haben wir in wenigen Zeilen verhandelt, dass wir für die Umstellung Freiraum bekommen und tun und verlassen können, was wir wollten. Also wußte der Ärmste nicht, was wir mit seiner Pistole machen würden. Jetzt haben wir darüber nachgedacht, was wir mit einem G3 machen könnt.

Das erste, was wir taten, war, die Waffen zu inspizieren und zu entscheiden, welche Komponenten mit der Zweikomponenten-Keramikfarbe von CERAKOTES lackiert werden sollten. Dabei haben wir die Pistole bis zur kleinsten Schnecke demontiert und die Teile nach Farbe verpackt. Im PBN gingen sie sofort nach der Ankunft zur Arbeit und sprengten das ziemlich zertrümmerte Gewehrgehäuse, so dass es wieder eine einwandfreie Fläche hatte.

Der Cerakot-Lack schützt die Waffen vor Rost und anderen Umwelteinflüssen - verschleißfest, fest und farbbeständig! Wenige Std. später steht die zusammengebaute Pistole vor uns, die Stiche der Feuerart sind noch mit viel Sorgfalt und Sorgfalt bemalt und bereit! Das mag vielleicht laienhaft klingen, aber selbst den restlichen Tag über konnten wir kaum die Blicke vom Geschütz abwenden, das für unseren Gaumen eines der schoensten Vorhaben wurde, das wir je realisier.....

Außerdem haben wir den Auftraggeber angerufen, der uns die Pistole gegeben hat - er kam am Spätnachmittag vorbeigekommen, um seine Umstellung zum ersten Mal zu sehen. Nach der Besichtigung folgten ein mehrstündiges Grinsen und ein großartiges Dinner für den deutschen GunWorks-Projektmanager, das vom Auftraggeber gesponsert wurde. Weil wir noch keinen Projektnamen hatten, haben wir unsere Facebook-Follower darüber befinden lassen.... Nach Keiler (MR223) und Matter ("MR308") wurde der G3 DMR "Dachs" entwickelt.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Interesse unserer Kundschaft, die nochmals gezielte Zusammenarbeit mit der Pulverlackierung nördlich sowie den Follower uns durch Ihre Mögen und Diskussionen kommen solche Kundschaft und so werden die Vorhaben realisiert werden!

Mehr zum Thema