Glücksbaum

Glucksbaum

Kennst du den Australian Bottle Tree, auch Happiness Tree genannt? Die Glücksbäume, die wir verkaufen, werden von den Züchtern in sehr kleinen Töpfen angebaut. Eine dekorative Glücksbringerin für alle! Neu im Zimmerpflanzenbereich ist der kleinformatige Glücksbaum. Ein Glücksbaum oder kleiner Baum mit quadratischen, runden Bernsteinblättern und Draht auf einem Stein.

Den Glücksbaum erhalten " Bewässern, befruchten, schneiden und mehr

Bis zu zwei Metern hoch kann der Australian Bottle Tree, wie der Glücksbaum auch bezeichnet wird, werden, in seiner Heimatregion reicht er bis zu 20 Tonnen hoch. Am besten gedeiht der Australian bottle tree auf einem gut durchlässigen Untergrund. Die optimale Lage für den Australian Bottle Tree ist strahlend und eindrucksvoll. Damit kann der Glücksbaum das ganze Jahr über im beheizten Wohnraum aufgestellt werden, aber auch den ganzen Tag auf dem Südbalkon oder im Hausgarten verbringen.

Allerdings sollten Sie sich allmählich an den Australian Bottle Tree gewöhnen und ihn im Frühling nicht über Nacht im Freien stehen haben. Den Glücksbaum sollte man penetrant ausgießen. Wenige Augenblicke nach dem Wässern das Überschusswasser, das sich in der Kasserolle oder Untertasse angesammelt hat, abgießen. Ihr Glücksbaum toleriert kurzzeitige Dürre viel besser als stehende Feuchtigkeit.

Im Winter sollten Sie die Menge an Wasser verringern und Ihren Australian Bottle Tree nur moderat bewässern. Fange nicht wieder an, bis dein Glücksbaum zu knospen anfängt. Ein kühler Winterschlaf bei etwa 12 C bis 15 C ist gut für Ihren Australian bottle tree. Auf dem Sommerbalkon, aber auch im Wohnraum zu Hause ist der Glücksbaum ein attraktiver Hingucker.

Glückbaum (Brachychiton rupestris) im Überblick| Pflanzenlexikon

Charakteristik: Der Glücksbaum ist eine Kübelpflanze, deren Baumstamm die Gestalt einer Dose hat. Die Glücksbringer gehören zur Gruppe der Malven und kommen aus dem australischen Queensland. In der Natur wird die Anlage bis zu 15 m hoch, aber als Topfgans wird sie meist bis zu 2 m hoch.

Der Glücksbaum kann im Herbst auf der Terasse oder im Herbst an einem Sonnenplatz aufstehen. Er ist resistent gegen regelmäßige Trockenperioden, mag aber lieber ein konstant leicht feuchtes Untergrund. In den Wintermonaten sollte die Anlage kälter sein, aber nicht in Räumlichkeiten mit Temperaturen unter 10°C. Fortpflanzung: Die Fortpflanzung durch Saatgut ist zeitaufwändig und wird für Botaniker empfehlenswert.

Die Glückssträhne lässt sich sehr gut über den Stecklingen vervielfältigen. Erkrankungen und Schädlinge: Die Anlage ist anfällig für Wasseransammlungen. Bei zu nassen Bewurzelungen kann der Baumstamm anfaulen.

Mehr zum Thema