P99 Softair

S99 Softair

Die realistische Rückkopplungswirkung des Softair Walther P99 DAO wird jeden Softair-Spieler begeistern. Luftpistole Walther P99 für 6 mm BB. Sie suchen Walther P99 Softair, 6mm BB? Dieses Walther P99 habe ich mir letztes Jahr gekauft: Image-Proxy Es hat 5,5mm und ist ein federndes Softair. Der Walther P99 DAO Softairpistole im Kaliber 6mm BB ist dem Original sehr ähnlich.

WEITER P99 - Softairpistol - Federspannung

Bereits Ende der 90er Jahre vollzog die Walther P99 Softair mit ihrem berühmten großen Schwestermodell - der Walther PPK - nach und unter läutete den Turnaround. Der zuverlässige, Kompaktpistole hat keinen Schwanz, sondern verlässt sich auf eine Schlagstück, die in der zertrümmerten Kanone versteckt ist. Das Walther P99 Softair ist rund 200 g wiegender als das Originale und aus stabilem Plastik hergestellt.

Dafür steht die Walther P99 Softair-Kanone, die inzwischen ihren Triumphzug durch Europa begonnen hat. Durch die sehr moderne Technik ist es ein schönes Sammlerstück, das in seiner Berühmtheit und Popularität weit davon entfernt ist, Waffen wie die Parabellumpistole von Lauger oder Walther PPK/S zu erreichen, vor allem aber begeisterte Freundinnen und Freundinnen modernster Waffen, wie der Walther P22.

WICHTIG: Der Kauf und das Besitzen von Soft Air Waffen mit einer Projektilenergie unter 0,5 Jahren ist ab dem Alter von 14 Jahren kostenlos erlaubt.

Waldther P99 Softair, Kal. BB 6 mm mit 2 Zeitschriften

Die P99 Softair ist eine 12-Schuss gefederte Softair-Pistole mit einem einzigen Repetiersystem, Kaliber 6mm BB. Das Geschütz verfügt über ein nicht verstellbares Hop-Up-System und eine Schussleistung von weniger als 0,5 Joules. Weil sie die Lizenzrechte von Walther besitzen, wird die P99 Softair realistischerweise als Replikat bezeichnet; alle Markierungen sind geprägt.

Der ABS-Kunststoff ist visuell und funktional einwandfrei, nichts knarrt, die Spaltmaße sind klein, so dass die P99 Softair einen sehr wertvollen Gesamterscheinungsbild macht. Die P99 Softair wird mit zwei Magazinen, einem transparenten Hi-Cap-Magazin für 100 BB und einem schweren Magazin in schwarzer Farbe für 12 BB geliefert.

Frühlingsdruck heißt, dass die Pistole vor jedem Schlag durch Rückziehen des Vorschlittens von Hand geladen werden muss. Die P99 Softair lässt sich nur sehr schwer rückwärts bewegen, was jedoch kein Hinweis auf eine höhere Federkraft ist. Mit der P99 Softair wird beim Einsetzen des Magazins der Wagen in seiner ursprünglichen hinteren Position gehalten, wenn keine Kugeln mehr im Magazin sind.

Der geladene Teil ist an einem rotem Stift zu erkennen, der auf der Rückwand zu sehen ist. Das P99 Softair kann durch einen Knopf auf der rechten Geräteseite verriegelt werden, so dass der Auslöser im verriegelten Modus nicht bedient werden kann. Auch wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, kann die P99 Softair trotzdem demontiert werden.

Nehmen Sie das Magazins heraus, verriegeln Sie den Wagen, heraus, herausnehmen Sie das hintere Ende des Schlittens, drücken Sie den gerippten Auslösehebel über den Auslöser nach unten, lassen Sie die Schlittensperre los, drücken Sie den Auslöser durch und halten Sie den Wagen in Position. Hierdurch wird der Schieber vom Griff gelöst. Somit befindet sich die P99 Softair noch im annehmbaren Rahmen für eine federbelastete Softair, da es eine ganze Serie von schwächeren "0,5 Joule"-Modellen und nur wenige Anbieter gibt, die diese Begrenzung nahezu vollständig ausschöpfen - wie KWC/Cybergun.

Der unglücklicherweise nicht einstellbare Sprung ist auf 0,20 gr BB gesetzt; mit diesen Bällen kann das bestmögliche Schlagmuster erreicht werden. Die P99 Softair, die ab dem Alter von 14 Jahren zum freien Verkauf steht, ist als realistische Nachbildung eine so genannte Prima-Facie-Waffe, die nach §42a Waffengesetz nicht öffentlich und zugänglich eingesetzt werden darf.

Mehr zum Thema