Panzermunition

Tankmunition

Panzermunition ist im Allgemeinen die Art von Munition, die in gepanzerten Kampffahrzeugen verwendet wird. In diesem Video zeige ich auch, wie groß und schwer Panzermunition ist. Panzermunition ist im Allgemeinen die Art von Munition, die in gepanzerten Kampffahrzeugen verwendet wird. Ähnlich wie bei MK-Munition hat Panzermunition in der Regel ein Gehäuse mit einer Treibladung und einem Zündelement am Boden des Gehäuses. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Panzermunition" - English-German dictionary and search engine for English translations.

Schrottwaffensystem 120 mm L44

Die Rheinmetall AG ist einer der international größten Hersteller von Großkalibertechnologien für Waffen und auch für die Herstellung von Minen. Das L44 und L55 Glattrohr-Waffensystem bietet enorm viel Schusskraft und eine große Wahrscheinlichkeit beim ersten Schuss, auch wenn das Gewehr in Bewegung ist. Rheinmetall hat mit seinen stetigen technischen Innovationen wesentlich zur überragenden Kampfstärke der LEOPARD-Hauptkampfpanzer beigetragen, insbesondere im Munitions- und Waffentechnikbereich.

Das 120 Millimeter starke L44-Waffensystem hat sich in der Geschichte als NATO-Standardgeschütz für die Schlachtpanzer Leopard 2 und Abrams M1 A1 gegenüber anderen Bewaffneten behauptet. Zusätzlich zum Einsatz in allen bisher hergestellten Leopard 2-Panzern, dem weltweit größten Hauptschlachtpanzer, wurde die Hochleistungsmunition bereits standardmäßig in mehrere fremde Hauptschlachtpanzer eingebaut und in den USA in Lizenz hergestellt.

In Verbindung mit der 120er Munitionsfamilie von Rheinmetall bietet das Waffensystem den Panzern eine hervorragende Schusskraft auch auf große Distanzen. Das Modell ist der stärkste Hauptschlachtpanzer der Erde und gleichzeitig das Waffen-System mit der höchsten weltweiten Ausbreitung. Die herausragende Kampffähigkeit beruht unter anderem auf dem 120 Millimeter starken Waffen-System L55, das ihm auch über weite Strecken eine hervorragende Schusskraft gibt.

Auf der Grundlage des vorgestellten Waffensystems L44 wandelt das L55 einen größeren Teil der durch den Kugelstoß im Lauf erzeugten Wärme in größere Geschossgeschwindigkeiten um, indem es das Laufmaterial weiter optimiert und den Lauf verlängert. Jüngste Neuentwicklung von Rheinmetall ist die 120 mm HE (High Explosive) Sprengranate vom Typ 1,5 mm HE (High Explosive) und ist aufgrund ihrer schnell verstellbaren Zünder besonders geeignet, Infanterieverbände im Einsatz gegen leicht verstärkte Positionen oder gegen leichte und mittel gepanzerte Fahrzeuge mitzuführen.

Damit können die Höhe und der Abstand des Detonationspunktes so eingestellt werden, dass eine bestmögliche Auswirkung vor dem Messobjekt, über dem Messobjekt oder im Messobjekt selbst (z.B. nach dem Eindringen in eine) erzielt wird. Damit ist die DEM 11 ganz auf das veränderte Einsatzspektrum von Kampfpanzern abgestimmt. Rheinmetall präsentiert heute mit der TM 63 und der TM 53 A 1 die Weltneuheit der temperaturunabhängigen Hochleistungs-Panzermunition.

Bei einem Aufprall auf ein Objekt drückt die geringere Materialdichte im Geschoss es zusammen, um den Sprengkopf auseinander zu drücken und eine große Zahl von Splittern zu erzeugen, die sich nur in Abschussrichtung bewegen.

Mehr zum Thema