Sind Softairs Gefährlich

Ist Softairs gefährlich?

Die Gefahr für den Schützen besteht jedoch darin, dass ein Polizist den real aussehenden Softair mit einer tödlichen Waffe verwechseln könnte. Zu den Illegalen sagt er: "Sie sind wirklich gefährlich." Sprung zu Ist ein Softair gefährlich? Springen Sie zu, wie gefährlich sind Airsoft-Waffen? Das kann gefährlich werden, wenn das im Weg steht.

Die Gefährlichkeit von Softair-Waffen?

Weichflugwaffen sind maßstabsgerechte Nachbildungen von Originalwaffen. Ausgehend von der skeptischen Haltung gegenüber den Replikaten und dem immer wieder geforderten Softair-Verbot in der politischen Praxis entsteht der Anschein, dass Sofairwaffen ein hohes Maß an Risikobereitschaft aufweisen. Ich möchte Ihnen in diesem Blog-Artikel meine Meinung zu den Risiken von Softair-Waffen mitteilen.

Es gibt viele Vorurteile gegen Softair-Waffen im Unternehmen. Äußerungen wie "Softair-Waffen werben für das Gewaltpotenzial" oder "Airsoft ist ein Ort für Menschen, die Kriege miterleben wollen" sind sicherlich jedem bekannt. Allerdings wissen nur sehr wenige Menschen, was die eigentliche Grundidee des Sports ist. Zunächst einmal ist es notwendig, klarzustellen, dass Airsoft-Waffen nicht in die öffentliche Hand fallen.

Für mich ist Microsoft ein Sportsektor, der an strenge Vorschriften geknüpft sein muss. Dazu zählen die richtige Sicherheitsausrüstung und klare Leitlinien. Hier werden die aktuellen Sportwerte in den Vordergrund gerückt und die Befürchtungen werden immer größer. Ich bin jedoch gegen ein völliges Flugverbot für Airsoft-Waffen, da sie für einige Mitarbeiter des Unternehmens eine bedeutende Rolle einnehmen.

Meines Erachtens braucht eine Gemeinschaft so genannte Klappen, bei denen jeder Einzelne von uns reagieren oder sich abschalten kann. Manche machen Kampfsportarten, fangen an, fußen Fussball, verbringen ihre Zeit mit Computerspielen und wir machen Softwarespiele. In meiner Funktion bei der Firma arbeite ich mit der Firma Microsoft zusammen, um daraus Handlungsstrategien zu erarbeiten und verschiedene Menschen kennenzulernen. Softairs beinhalten auch Schutzausrüstungen, die den Airsoft-Spieler vor schweren Körperverletzungen schützen.

Daher immer Schutzkleidung verwenden, da Rückpralle auch bei Trainingsschüssen zu schweren Schäden führen können. Werden diese Vorkehrungen getroffen, ist eine schwere Verletzung vergleichsweise wenig wahrscheinlich. Bei einem so genannten Treffer fühlt der Softair-Spieler nur einen geringen Anpressdruck. Airsoftwaffen sind für mich nicht untersagt, aber Sie sollten an strenge Vorgaben geknüpft sein.

Meiner Meinung nach sind diese Leitlinien durch das Wettschutzgesetz bereits hinreichend präzisiert, so dass ein bewusstes Hantieren mit Softairwaffen möglich ist. Der tatsächliche Wert von Softsport kann sich in unserer Gemeinschaft günstig bemerkbar machen, da er den Zusammenhalt und die Nützlichkeit des Teams ausmacht. Sofair ist eher als der wahre lockere Krieg zweier gegnerischer Teams.

Mehr zum Thema