Softair Gas

Weichluftgas

The Green Gas liefert den Antrieb für den Ball und den Rückstoß für Softairs mit "Gas Blow Back". im Preis-Leistungs-Vergleich für AirSoft, taktisches Softair-Zubehör, Tuningoptionen und taktische Ausrüstung. Dabei gibt es Feder-Soft Air Waffen, Gas-Soft Air Waffen und elektrische Soft Air Waffen. Die Softair Gas Airsoft von Ballistol ist, wie jedes Ballistol-Produkt, ein deutsches Markenprodukt in höchster Qualität. Gaswaffen für weiche Luft benötigen Druckgas, um die Munition zu beschleunigen.

Grünes Gas - Merkmale von Softair-Treibgasen

Auf dem Softair-Markt werden verschiedene Gasarten für den Gebrauch in Softpistolen angeboten. Das wohl am meisten verbreitete ist das so genannte Green Gas, aber auch Begriffe wie Power und Ultra-Gas sind gebräuchlich. Vor der Entscheidung für Green Gas sollten Sie sich überlegen, welches Softair-Gewehr Sie verwenden und wie das Softair-Scharfschützengewehr oder die Airsoft-Pistole funktioniert.

Obwohl fast alles mit Nicht-Rückstoßladern (nachfolgend: BNB) eingesetzt werden kann, sollte beim Gas Blow Back (nachfolgend: GBB) die Softair sorgfältig auf die Festigkeit des Kraftstoffs überprüft werden. Entscheidend für die mögliche Festigkeit der Gasen ist die Güte der Softpistole. Sofas aus Japan bestehen meist aus Plastik, während Taiwan mehr auf Metallbauteile angewiesen ist.

Zum Beispiel für den Einsatz von Green Gas sollte zumindest ein Metall-Verschluss installiert werden. Mit ein paar kleinen Versuchen kann man am besten feststellen, ob Green Gas die richtige Entscheidung für Ihre eigene Softair-Pistole ist: Das Unternehmen Begadi unterteilt alle Gasarten in die folgenden 5 Kategorien: Besonders gut eignen sich diese Blähmittel für GBBs aus Kunststoff, da die geringe Dosis den Verschleiss der bewegten Teile auf ein Minimum reduziert.

Ultramoderne Gase vereinen die guten Werte einer durchaus akzeptablen Schlagenergie und schützen dennoch die Weichluftteile. Dabei ist das oft erwähnte Grüne Gas zu klassifizieren. Softair-Waffen, die grünes Gas benutzen, sollten nach Möglichkeit metallisch sein oder wenigstens einen metallischen Verschluss haben. Auch weiche Pistolen aus Vollmetall haben oft Schwierigkeiten und Fehlfunktionen mit diesen Gasströmen.

Vor allem das Innere der Airsoft-Waffe ist durch den starken Druck des Gases beeinträchtigt. Treibstoffe, die kräftiger sind als Grünes Gas, erfordern mehr Wartung der Wucht. Dichtstellen und Rohre sollten auch durch hochwertiges Softair Tuning-Zubehör ersetzt werden. Wartungsgase sind sehr schwach treibende Stoffe und enthalten einen sehr hohen Silikonfreiheit.

Mehr zum Thema