Sturmgewehr M4

Angriffsgewehr M4

Der M4 ist auch mit einem M203 Granatwerfer kompatibel. 5,56mm, die das M4 (auch dort: genau wie das G36) hat. Shop-Neuheiten von heute, unter anderem Deko M4 Sturmgewehr. Shop-Erweiterungen of today, e.g.

demilliertes M4 assault rifle. Kurze Feuerstöße auf Feinde, die sich hinter Fahrzeugen verstecken.

Mit M4 ( "Karabiner") | Waffe Lexikon

Der M4 ist eine Weiterentwicklungen des "Colt M16A2 Karabiners", der seinerseits auf den Anfang der 1960er Jahre entstandenen Karabiner-Versionen des AR-15 aufbaut. Sie wird am häufigsten von den U.S. Streitkräften eingesetzt.

Bundeswehr sucht neue Sturmgewehre

Das US-Streitkräfte sind auf der Suche, das ist nichts neues, seit einiger Zeit ein neuer Sturmgewehrlauf, der als Serienwaffe eingesetzt werden soll: Dies macht die Diskussion jedoch über die USA hinaus spannend und kann Auswirkungen auf die NATO als Ganzes haben: Auf der Suche nach einem neuen Sturmgewehr, die (erneute) Diskussion über das 5,56mm große Werk, das der M4 (wie auch der G36) gestartet hat.

Außerdem die Diskussion über die untere Grenze und die Penetrationskraft dieser Waffe im Vergleich zu den bisher als Standard NATO-Kaliber eingesetzten 7,62 Millimeter () Kaliberpatronen (in Deutschland z.B. im ehemaligen G3-Sturmgewehr). Ein Kampfveteran, Tom Cotton, R-Ark, said that the 5.56mm round has releasing properties such as half the weight of a 7.62mm shot and less recoil.

Skalen and Bednarek are we have it that an intermediary area zwischen 6,5-7 mmm a ideales Gleichgewicht zwischen Gewicht, Bremskraft und Rückstoß represents. The current 5.56mm cartridge has a limited application in offenem arks or mountainous terrain and should verbessert, expanded or replaced," Ehrhart sagte, when at the same time advocating the introduction of a stronger round in the 6.5-7mm a area.

Dies ist eine Studie des Joint Service Wound Ballistics-Integrated Product Team, a weapons research office of the Pentagon, the 2006 study of 6.5 mmm bis 7 mmm fix. Doch als Hinweis: In den USA gibt es natürlich Erwägungen, die frühere Standard-Munition 5,56 Millimeter durch eine leistungsstärkere Kartusche mit einem größeren Kalibrierkaliber zu ersetzten.

Möglicherweise ist dieses große Kalibrierkaliber nicht die konventionelle 7,62 mm-Munition, die noch erhältlich ist. Wenn es ein ganz anderes Format gibt - dann stellt sich auch für andere NATO-Länder die berechtigte Sorge, wie sie damit umzugehen haben. Beispielsweise bei der Wahl eines neuen Sturmgewehrs.

Mehr zum Thema